INTERNATE IN DER PRESSE

Bildung gehört in gute Hände – Beratung auch.

So erreichen Sie uns:
Telefon: 07551 9475132
Mail: info[at]internate[dot]de
Beratungsanfrage

Das Leben und Lernen in Internaten weckt immer wieder das Interesse von Journalisten. Besonders aussagekräftige Presseartikel finden Sie nachfolgend.

Ausstellung widmet sich Prinz Max von Baden.
6. Juni 2017

Ausstellung widmet sich Prinz Max von Baden.

Noch bis zum 3. Oktober wird sie auf Schloss Salem zu sehen sein, die Ausstellung des Badischen Generallandesarchivs über Prinz Max von Baden, den letzten Kanzler des Kaiserreichs und - neben Kurt Hahn - Mitgründer des Internats Schule Schloss Salem.

Download zum Thema PDF "Südkurier", 6. Juni 2017
Eine Salem-Schülerin berichtet über ihre Erfahrungen.
29. Mai 2017

Eine Salem-Schülerin berichtet über ihre Erfahrungen.

Lea aus dem niederrheinischen Städtchen Moers erzählt von ihren Erlebnissen und Erfahrungen aus dem Alltag des Internats Schloss Salem. Ihr Fazit nach vier Jahren: "Salem ist zu meinem zweiten Zuhause geworden."

Was sind die aktuellen Gründe für die Wahl einer Internatserziehung?
17. Mai 2017

Was sind die aktuellen Gründe für die Wahl einer Internatserziehung?

Als Experte wird Dr. Ferenschild mit der These zitiert, dass die Vorzüge reformpädagogischer Konzepte bis heute am ehesten an bestimmten Internaten anzutreffen sind. Der Artikel nennt Louisenlund und Salem als Beispiele.

Die drei wesentlichen Erwartungen an einen Internatsbesuch
5./6. Mai 2017

Die drei wesentlichen Erwartungen an einen Internatsbesuch

In einem Beitrag für die FRANKFURTER ALLGEMEINE erläutert Dr. Hartmut Ferenschild vom Team internate.de die drei wesentlichen Erwartungen, die Eltern für ihre Kinder mit dem Besuch eines Internats verbinden: das Aufwachsen in einer wohlstrukturierten Gemeinschaft Gleichaltriger, erfolgreicher Schulbesuch durch individualisiertes Lernen und ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung.

"Der Lehrer als Gärtner"
April 2017

"Der Lehrer als Gärtner"

Im Interview mit "WERTE", einem Magazin der Deutschen Bank, erläutert Salem-Chef Bernd Westermeyer die Vorstellungen von Bildung und Erziehung an seinem Internat.

Download zum Thema PDF "Werte", Nr. 15/ 2017
"Das Internat Louisenlund fördert Top-Talente in den MINT-Fächern"
29. März 2017

"Das Internat Louisenlund fördert Top-Talente in den MINT-Fächern"

"Von so viel individueller Förderung können Hochbegabte an staatlichen Schulen nur träumen." So eröffnet das HAMBURGER ABENDBLATT seinen Bericht über die Föderung mathematisch und naturwissenschaftlich begabter und interessierter Schüler in Louisenlund. Auch die Internate Birklehof und St. Afra nehmen an diesem Programm teil. Und so nebenbei räumt Louisenlund-Chef Peter Rösner mit einem alten Klischee auf: "Warum ist es ein Vorwurf, eine Schule für die künftige Verantwortungs- und Leistungselite in diesem Land zu betreiben?"

"Die Stillen vom Schloss"
2. März 2017

"Die Stillen vom Schloss"

Das Internat Schloss Varenholz nimmt Jugendliche auf, wenn ihre Eltern und Lehrer zu Hause nicht mehr weiterwissen.

"Eine Schule für Genies?"
14. Februar 2017

"Eine Schule für Genies?"

Die ZEIT berichtet ausführlich über das vom Land Baden-Württemberg getragene Spezial-Internat und Landesgymnasium für Hochbegabte in Schwäbisch Gmünd.

Download zum Thema PDF "ZEIT-online", 14.2.2017
"Ein Platz für Spitzentalente"
27. Januar 2017

"Ein Platz für Spitzentalente"

Das HANDELBLATT berichtet über das Projekt „+MINT“, mit dem die drei Internate Louisenlund, Birklehof und St. Afra bei der Förderung von Spitzentalenten in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik entschlossen neue Wege. Gemeinsam mit dem Verein Deutscher Ingenieure (VDI), der Siemens-Stiftung, dem TÜV Süd und dem Leibniz-Institut für Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik versteht sich die Initiative als modellhafter schulischer Beitrag zur Stärkung des MINT-Nachwuchses in Deutschland als eines Hochtechnologie-Standortes.

"Auf Wunderkinder eingestimmt"
25. Januar 2017

"Auf Wunderkinder eingestimmt"

SÜDDEUTSCHE ZEITUNG online, 25.1.2017, „Auf Wunderkinder eingestimmt. Hochbegabte besuchen häufig spezielle Internate. Für musikalische und künstlerische Talente ist die Auswahl in Deutschland allerdings vergleichsweise gering.“ Der Beitrag stellt einige dieser Internate vor, u.a. das Internat am Seilersee in Iserlohn und das Internat Solling. Sophie Weidlich, Beraterin bei INTERNATE.de, äußert sich zu den pädagogischen Aspekten der Hochbegabungsförderung in Internaten.

Download zum Thema PDF SZonline_170125_Hochbegabte
„Lernst Du nur, oder lebst Du auch?“
18. Januar 2017

„Lernst Du nur, oder lebst Du auch?“

DER TAGESSPIEGEL beleuchtet den Lebens- und Lernalltag der Schüler am Nordsee-Internat St. Peter-Ording unter dem Aspekt der Ausgewogenheit zwischen Anstrengung, Leistung und Entspannung.

„Lieber Quantenphysik als Rummel“
15.01.2017

„Lieber Quantenphysik als Rummel“

Der Beitrag schildert das Internat Schloss Rohlstorf aus der Perspektive der Kindes einer Schaustellerfamilie, das in Rohlstorf ein verlässliches zweites Zuhause fand.

„Internats-Schüler lernen nur mit iPad“
12.01.2017

„Internats-Schüler lernen nur mit iPad“

Die RHEINISCHE POST berichtet am 12.01.2017 über die Geschichte des Bergischen Internats und seine vom Üblichen auf interessante Weise abweichenden Lehrmethoden.

„Verwandlung am Meer“
02.01.2017

„Verwandlung am Meer“

DIE ZEIT online, 2.1.2017, mit einem eindringlichen Portrait der Hermann-Lietz-Schule Spiekeroog. Warum kommen Kinder und Jugendliche auf das Internat auf der Insel? Welche Erfahrungen machen sie dort, besonders in der spannenden Zeit der Pubertät?

„Internat: Im  Schloss wohnen heute Schüler“
30.12.2016

„Internat: Im Schloss wohnen heute Schüler“

Das HAMBURGER ABENDBLATT, 30.12.2016, mit einem ausführlichen Portrait des Internats Gut Rohlstorf bei Lübeck. Wie verwandelt sich ein altes gutsherrliches Anwesen in ein Internat mit speziellen Förderangeboten?

„Satte Portion Mathe“
01.12.2016

„Satte Portion Mathe“

Die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG, 1.12.2016, berichtet über drei Internate, die mit einem MINT-Programm entsprechend interessierten Schülern in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik ein herausragendes Förderangebot machen. Die Internate Louisenlund, Birklehof und St. Afra machen sich um den MINT-Nachwuchs verdient.

„Salem-Stipendium“
30.11.2016

„Salem-Stipendium“

Die Stiftung „Arbeiterkind“ berichtet Ende 2016 auf ihrer Website über die Erfahrungen einer Schülerin, die ihre Schulzeit mit einem Stipendium von „Arbeiterkind“ an der Schule Schloss Salem verbracht hat.

„Werte fürs Leben“
30.06.2016

„Werte fürs Leben“

Die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG, 30.6.2016, über die Besonderheiten des Lebens und Lernens an der Hermann-Lietz-Schule Haubinda.

„Louisenlund: Herzlicher Empfang für den König“
15.10.2016

„Louisenlund: Herzlicher Empfang für den König“

Eckernförder Zeitung, 15.10.2016. Der Beitrag berichtet über die Internate-Tagung von „Round Square“ im Internat Louisenlund im Beisein ihres Präsidenten, des griechischen Königs Konstantin II. „Round Square“ ist eine internationale Internate-Vereinigung, der neben Louisenlund auch Salem, der Birklehof und das Landheim Schondorf am Ammersee angehören.

„Ein Hauch von Hogwarts herrscht in Schloss Varenholz“
08.09.2016

„Ein Hauch von Hogwarts herrscht in Schloss Varenholz“

LIPPISCHE LANDESZEITUNG, 8.9.2016, anlässlich des Schuljahresbeginns ein Bericht über das Internat Varenholz, unter besonderer Berücksichtigung gewisser Schlossgeister.

„Frischer Wind im Landheim“
07.08.2016

„Frischer Wind im Landheim“

AUGSBURGER ALLGEMEINE, 7.8.2016, ein Bericht über die ersten 100 Amtstage des neuen Stiftungsleiters Rüdiger Häusler und die Ideen und Pläne, die Häusler von seiner früheren Wirkungsstätte, der Schule Schloss Salem am Bodensee, an den Ammersee mitgebracht hat.

„Das sind die größten Mythen über Privatschulen“
26.04.2014

„Das sind die größten Mythen über Privatschulen“

DIE WELT online, 26.4.2014, räumt auf mit den „größten Mythen über Privatschulen. Mit dem Porsche in die Schule und nach dem Abi direkt in den Traumjob – was ist da dran?